67. Workshop in Hamburg, 21.10.2015

 

Thema: Informix-Datenbank, Entwicklungsumgebungen und Tools

 

Referent

Thema

Ronald Jeninga

IndependIT Integrative Technologies GmbH, Schrobenhausen

Der Einsatz eines Enterprise Scheduling Systems trägt maßgeblich zur Stabilisierung der Datenverarbeitung bei

Niedrigere Fehlerquoten, einfachere Fehlerdiagnose und kürzere Reparaturzeiten sowie das Ausbleiben von Folgefehlern sind dafür einige der wichtigen Gründe.
Das Scheduling System BICsuite bildet mit Informix eine perfekte Kombination.

In der Kombination kann klein aber dennoch sicher und performant angefangen werden, ohne sich dabei die Option, es zu einem fehlertoleranten System ausbauen zu können, zu nehmen.

Frau Christine Mayer

IBM Deutschland GmbH, München

IBM Analytics Strategic Marketing OvIBM Analytics Strategic Marketing Overview; Exkursion: Digital Content Marketing

Erfahren Sie mehr zur Analytics Marketing Strategie der IBM mit dem aktuellen Marketingplan und Ausblick. Dazu gibt es einen spannenden Exkurs zum schnellen Einstieg in das digitale Marketing.

Cornelia Majchrzak

Hüttenwerke Krupp Mannesmann GmbH, Duisburg

und

Stefan Weideneder

Softwareentwicklung & Beratung Weideneder, Emmering

Übersicht über die Funktionen des ifadm Studios
( verfügbar Ende Q4 2015 )

  • Serveradministration
  • Ressourcen Monitoring und Alerts
  • Database Failbacks
  • Datenbankadministration
  • Kopieren von Datenbankobjekten

ifadm Forms: Eine weborientierte Alternative des ISQL Maskengenerators

  • Masken aus “alten” Perform Masken erstellen
  • Integration in eine Web-Oberfläche
Alain Siverly

VENTAS AG, Hamburg

Rapid Development mit dem VDC und A4GL

  • VDC und A4GL in der aktuellen Version
  • Lauffähigkeit auf Tablet und Smartphones
  • Reportgenerator
  • Dokumentengenerator
  • Planung und Erweiterung des Projektes
Herr Martin Fuerderer

IBM Deutschland GmbH, München

Informix Benchmark mit IWA auf Intel Xeon Server

Beschleunigung von NoSQL Analytics mittels Informix In-Memory und TimeSeries Technologie auf Intel Xeon Servern.