Agenda München 2004 | Drucken |
Agenda zum 38. IUG Workshop
in München, am Donnerstag, den 16.September 2004
 
stephan_riepe1.jpg
 
08:45 – 08:59 Anmeldung
08:59 – 09:15 Begrüßung

Herr Stephan Riepe.
Informix User Group e.V. , Hamburg
Die IUG-Führung besteht aus dem Vorstand und dem Beirat.
Herr Stephan Riepe ist Mitglied des Vorstandes.

 


andreas_duerholt.jpg 
09:15 – 10:05

Erfahrungsbericht Java-basierender Client für Informix-4GL

Herr Dr. Andreas Dürholt
SIC Software Industrie Consult GmbH , Dortmund

Mit dem Genero-Compiler hat four J’s den Entwicklern neue Wege zur Anbindung von bestehenden Informix-4GL-Lösungen geschaffen. Die SIC Software Industrie Consult GmbH hat auf Basis dieses Produktes einen Java-basierenden Client entwickelt, der einen offenen Web-orientierten Ansatz besitzt. Die Erfahrungen und Ergebnisse dieser Entwicklung zeigen die Möglichkeiten, modernste Technologien mit Informix-4GL zu verbinden.
Vortrag zum Download
  10:05 – 10:35 Kaffeepause und Erfahrungsaustausch
dirk_moeller1.jpg
 
10:35 – 11:25

„Business Manager on demand“ mit IBM WebSphere

Herr Dirk Möller
pirAMide Informatik GmbH , Hamburg

Der „Business Manager“ ist eine Softwarelösung, die alle wichtigen Unternehmensbereiche abdeckt: Kommunikation, Produkte, Vertrieb, Verwaltung, Dokumente, Termine, Finanzen/Buchhaltung, Aufgaben und Zeit-Management. Der „Business Manager“ ist eine webbasierte Anwendung auf dem neuesten Stand der Technik: Servlets, JSP, EJB, J2EE, Struts und MVC. Welche Vorteile bietet IBM WebSphere bei der Entwicklung und während der Laufzeit? Der Vortrag stellt den „Business Manager“ vor und berichtet über die Erfahrungen bei Migration und Entwicklung auf bzw. mit IBM WebSphere Studio Application Developer.
Vortrag zum Download
julio_aspiazu.jpg 11:25 – 12:15

Podiumsdiskussion

Herr Dr. Julio Aspiazu
Informix User Group e.V. , Hamburg

Wie sieht die Zukunft von Informix aus? Wie ist die Kundenbeziehung und Betreuung? Welche ist die Internet-Technologie der Zukunft? Diese und weitere Fragen werden die Vertreter (und die Workshopteilnehmer) gemeinsam diskutieren und beantworten. Als Diskussionspartner sind Vertreter aus dem IBM-Management, von Distributoren, sowie Software-Partner und Kunden eingeladen.
  12:15 – 13:15 Mittagspause
andreas_freuchen1.jpg
13:15 – 14:00

Enterprise Applikation Integration – nur ein Schlagwort, oder doch eine Möglichkeit, Unternehmen effizienter zu gestalten?

Herr Andreas Freuchen
ADAPTRIS Deutschland GmbH , Bremen

Integration ist ein Thema, dass so alt ist wie die EDV. Während erste Integrationsmodelle sehr rudimentär waren, sind sie mit Steigerung der Komplexität der Anwendungen und Märkte auch immer ausgefeilter geworden. Der Markt für EAI soll nach Analystenmeinungen in den nächsten 5 Jahren um über 20% pro Jahr wachsen. Doch was bringt EAI eigentlich? Wo liegen die Vorteile der Integration von Geschäftsprozessen? Eine Sichtweise der Adapris Deutschland GmbH.
Vortrag zum Download
georg_ember.jpg
 
14:00 – 14:50

POWER5 Unix Server

Herr Georg Ember
IBM Deutschland GmbH , Nürnberg

Mit dem eServer p5, beinhaltend die neuen 64-bit POWER5 Prozessoren, hat IBM einen Rechner vorgestellt, der durch dynamische Resourcen-Ausnutzung die ideale Basis für Datenbank- und Web-Server bildet. Der Vortrag beinhaltet einen Überblick über die aktuellen und zukünftigen UNIX Systeme der IBM (pSeries, xSeries) mit Focus auf die Bereiche Clustering Architektur, Hochverfügbarkeit, Performance / Tuning, Backup / Recovery Aspekte und on demand Fähigkeiten der einzelnen Server wie Dynamic Partitioning, cross-LPAR Workload Management und Virtualisierung.
Vortrag zum Download

  14:50 – 15:20 Kaffeepause und Erfahrungsaustausch
guenther_kryzer1.jpg
 
15:20 – 16:10

Migration von Informix 4GL nach Java

Herr Günther Kryzer
CWK Software & Service GmbH , Mannheim

Berichtet wird über die Umstellung von Anwendungen in der Programmiersprache Informix 4GL in die Programmiersprache Java. Des weiteren wird über Automatisierungsgrade der Umstellung und manuelle Tätigkeiten informiert. Abschließend berichtet die CWK Software & Service GmbH über Projekterfahrungen.
Vortrag zum Download
gunnar_fratzke1.jpg 16:10 – 17:00

Apache-Webserver OpenSSL, php Informix Dynamic-Server

Herr Gunnar Fratzke
Abrechnungszentrum Emmendigen , Emmendingen

Alle Welt redet von LAMP: Linux, Apache, MySQL, php. Diese Freeware-Umgebung ist optimal, um auch komplexe Weblösungen zu entwickeln. Man kann dabei auch leicht MySQL durch Informix ersetzen.

  • Warum hat sich das Abrechnungszentrum Emmendigen für diese Plattform / Konfiguration entschieden?
  • Überblick LAMP: Was sind die Komponenten im Einzelnen und wie sind Zusammenspiel, Konfigurierbarkeit, Sicherheitsaspekte, Dokumentation und Informationsmöglichkeiten?
  • Wie kommt Informix ins Spiel?
Vortrag zum Download
  17:00 Diskussion und Ende der Veranstaltung
 

 
Entwicklung und Design: Informix User Group e.V.