Agenda Hamburg 2004 | Drucken |
Agenda zum 36. IUG Workshop
in Hamburg, am Donnerstag, den 29.April 2004
 
j_aspiazu.gif
 
08:45 – 08:59 Anmeldung
08:59 – 09:15 Begrüßung

Herr Dr. Julio Aspiazu.
Informix User Group e.V. , Hamburg
Die IUG-Führung besteht aus dem Vorstand und dem Beirat.
Herr Dr. Julio Aspiazu ist Vorsitzender der IUG.

 


t_mueller.gif
09:15 – 10:05

IDS 9.40 auf Primecluster

Herr Thomas Müller
Bytec Bodry Technology GmbH , Friedrichshafen

Vorstellen der Primecluster Technologie Integration des IDS 9 in diese leistungsfähige Hochverfügbarkeitslösung. Beispiel zur Konfiguration Failover-Mechanismus Erfahrungsbericht . Realisierung der Ausfallsicherheit bei Datenbank, Applikation und notwendigen Tools. Überwachungsmechanismen und manuelle Administration der Resourceverteilung.
Vortrag zum Download
  10:05 – 10:35 Kaffeepause und Erfahrungsaustausch
alexander_koener_a.jpg
 
10:35 – 11:25

Die neue 'Informix' 4GL: erste Details, Demo und Integration mit den IBM SWG Entwicklungstools

Herr Alexander Körner
IBM Deutschland GmbH , München

Die Informix 4GL 7.32 wird voraussichtlich die letzte Version der klassischen Informix 4GL sein. Innerhalb der IBM Software Group wurde und wird zur Zeit kräftig an der Weiterentwicklung der 4GL in Richtung der WebSphere Studio EGL (Enterprise Generation Language) gearbeitet. Nach einem ersten Überblick über die neue 4GL, der 2003 im Rahmen eines weltweiten Webcasts und eines regionalen IBM Workshops gegeben wurde, geht der Vortrag diesmal auf den aktuellen Stand der neuen 4GL/EGL ein, stellt die EGL in der Version 5.1.2 anhand von Beispielen und einer Demo vor. Zusätzlich wird die aktuelle Roadmap der 4GL Weiterentwicklung, gerade mit einem Ausblick auf die Phase 2 (EGL Version 6) vorgestellt und die Integration mit weiteren IBM SWG Entwicklungstools (z.B. Rational) diskutiert.
Vortrag zum Download
ws_tech_fragenA.gif
 
11:25 – 12:15

Technical Question Session: Sie fragen - wir antworten !

Herr Georg Franzke, Hamburg

Informix-Experten:
Herr Gerd Kaluzinski
Bytec Bodry Technology GmbH , Friedrichshafen
Herr Alexander Körner
IBM Deutschland GmbH , München

Nutzen Sie die Informix-DB optimal ? Welche alternativen Vorgehensweisen zur Realisierung von Projekten gibt es ? Wie nutzen andere User die Informix-DB ? Fragen gibt es viele und hier werden sie beantwortet. Die "technical question session" (tqs) gibt Ihnen die Möglichkeit im Dialog mit Informix-Experten Ihre technischen Fragen bezüglich der Nutzung von Informixprodukten zu klären.
  12:15 – 13:15 Mittagspause
JAspiazu.jpg
13:15 – 13:45

Wir über uns: Neues von der IUG

Dr. Julio Aspiazu
Informix User Group e.V. , Hamburg

Bericht über die Mitgliederversammlung vom 28. April 2004 und die Zusammenarbeit mit IBM. Erfahrungen und Ergebnisse unserer Teilnahme an der CeBIT 2004. Gründung einer SIG für Software-Häuser und Entwickler. Informationen über "PartnerWorld for Software" und "PartnerWorld for Developers" für IBM/Informix-Entwickler. Ausblick auf künftige IUG Aktivitäten im Jahr 2004

fjs_referenten.gif
 
13:45 – 14:35

4J's-'GENERO', modernstes 4GL - Entwicklungssystem auf Basis von XML

Herr Romain Weissenbacher
Four J's Development Tools , Strassburg
Herr Thomas Garmhausen
Four J's Development Tools GmbH , St. Augustin

Investitionssicherung bisheriger 4GL Programme mit Aufwärtskompatibilität

  • Visuelle Entwicklungsungebung
  • Optimale, variable Reports (GENERO - Print Client)
  • Standard- und Internetanwendungen
Vortrag zum Download
  14:35 – 15:05 Kaffeepause und Erfahrungsaustausch
gerd_kaluzinski1.gif
 
15:05 – 15:55

IDS 9.40: Volltextrecherche mit Excalibur

Herr Gerd Kaluzinski
Bytec Bodry Technology GmbH , Friedrichshafen

Vorstellung des Textdatablade Excalibur als sinnvolle Ergänzung der IDS 9. Installation, Konfiguration und Registrierung des Datablade werden gezeigt. Anwendungsbeispiele für die schnelle und kontextsensitive Suche in Characterfeldern werden vorgestellt. Beispiele für Dokumentenrecherche in Objekten, die als BOLB in der Datenbank gespeichert sind und nicht mittels herkömmlicher SQL-Abfragen durchsucht werden können. Natürlich kommt wie immer ein kurzer Erfahrungsbericht der Hotline zur IDS 9.40 hinzu.
Vortrag zum Download
Andreas_Essigkrug.gif 15:55 – 16:45

Architected Rapid Application Development mit Rational Rapid Developer

Herr Andreas Essigkrug
IBM Deutschland GmbH , München

Vorgestellt wird das IBM Rational Softwareentwicklungsprodukt Rational Rapid Developer. Dabei wird aufgezeigt, wie mit den neuesten Techniken aus Model Driven Design MDD und Architected Rapid Application Development ARAD, moderne mehrschichtige Geschäftsapplikationen in Rekord-Zeit entwickelt werden. Insbesondere die strikte Trennung von fachlichem Modell und voll generierter technischer Plattform erlaubt den fachlich erfahrenen Entwicklern in Rekordzeit ausgereifte Web Applikationen für verschiedene technische Plattformen wie J2EE mit z.B. Informix Datenbanken ohne tiefere Kenntnis von diesen Plattformen zu entwickeln. Ein späterer Plattformwechsel ist durch den voll generativen Ansatz ebenfalls mit minimalem Aufwand verbunden. Mit Hilfe der umfangreichen Integrationsmöglichkeiten ist die Anbindung von Legacy und Partnerapplikatonen leicht gemacht.
Vortrag zum Download

  17:00 Diskussion und Ende der Veranstaltung
 

 
Entwicklung und Design: Informix User Group e.V.