Agenda Hamburg 2006 | Drucken |
Agenda zum 44. IUG Workshop
in Hamburg, am Donnerstag, den 19. Oktober 2006
 
iug_referenten.gif
08:45 – 08:59 Anmeldung
08:59 – 09:15 Begrüßung

Herr Georg Franzke
Informix User Group e.V. , Hamburg
Herr Joerg Ludwig Manager PSC
IBM Deutschland , Hamburg

 


Shen_Kai.jpg
09:15 - 10:10

Datenintegration und Datenqualität

Herr Kai Shen
IBM Deutschland GmbH , Hamburg

Datenintegration bestand in der Vergangenheit nur aus ETL. Entsprechend sind viele Projekte gescheitert, weil das Thema Datenqualität allzu häufig vernachlässigt wurde. Was versteht die IBM unter Datenqualität und welche Werkzeuge dienen der Analyse und der Verbesserung der Datenqualität?
Vortrag zum Download
  10:10 -10:40 Kaffeepause und Erfahrungsaustausch
Gunsthoevel_Dirk.jpg  10:40 - 11:35

GunCon surfDB - Benutzerberechtigung im Datawarehouse-Umfeld

Herr Dirk Gunsthövel
GunCon IT-Systemanalyse , Münster

Die Implementation von Benutzerrechten wird bei einer Datawarehouse Entwicklung meistens vernachlässigt. Im Datawarehousebereich haben wir oft mit einer großen Anzahl unterschiedlicher Tools verschiedener Hersteller zu tun. Erschwerend kommt hinzu, dass oft im Sinne von OLAP oder Data Mining zusätzlich eine freie Navigation durch Benutzer in der Datenbank möglich sein soll. GunCon hat auf Basis langjähriger Projekterfahrung in diesem Bereich einen Best Practice Guide sowie ein Framework namens surfDB entwickelt. Funktion und Integration in beliebige BI-Tools anhand realitätsnaher Beispiele werden vorgestellt.
Vortrag zum Download
Saxler_Guido.jpg  11:35 - 12:30

Neues Feature = gutes Feature? Unter der Lupe: Praxistauglichkeit der neuen Features von Informix 9.4 und 10

Herr Guido Saxler
ORDIX AG , Köln

Die Versionen 9.4 und 10 sind seit mehr als einem Jahr am Markt. Der richtige Zeitpunkt, um kritisch zu betrachten, welche Vorteile die neuen Features dieser Versionen dem Administrator, dem Programmierer und dem Anwender tatsächlich bieten. Wir prüfen die Praxistauglichkeit der Erweiterungen im Bereich SQL, Skalierung, Security, Backup/Recovery, Administration und Performance in Bezug auf die Marketingbotschaften „Verfügbarkeit“, „Performance“ und „Zero-Admin".
Vortrag zum Download
  12:30 - 13:30 Mittagspause
Aspiazu_Julio.jpg
13:30 - 14:25

Intelligence in Business

Herr Dr. Julio Aspiazu
Informix User Group e.V. , Hamburg

Besonders in der IT-Branche stehen wir einem weiten Spektrum unterschiedlicher Verhandlungssituationen und Verhandlungspartnern gegenüber. Fast immer verhandelt unser Kunde mit uns über Produkte und Dienstleistungen. In diesem Vortrag wird das Grundwissen über Verhandlungstechniken, Strategien und Methoden vermittelt, damit Sie Ihr „Business“ mit „Intelligence“ erfolgreich durchführen können.
Vortrag zum Download

ws_referenten.gif  14:25 - 15:20

QlikView: "Simplifying analysis for everyone"

Herr Andreas Mahl
Herr Stefan Jensen
QlikTech Deutschland GmbH , Düsseldorf

QlikTech ist das weltweit am schnellsten wachsende Business Intelligence Softwareunternehmen. QlikTech hat es sich zur Aufgabe gemacht, Informationen schnell und erschwinglich für jedermann zur Verfügung zu stellen. Das Kernprodukt QlikView ermöglicht eine anspruchsvolle Unternehmensanalyse, welche signifikant einfacher zu erstellen, nutzen und pflegen ist. Die visuelle interaktive Oberfläche von QlikView wird per Mausklick bedient und ist für Endanwender in Minuten zu erlernen und einfach zu nutzen.
Vortrag zum Download
  15:20 - 15:50 Kaffeepause und Erfahrungsaustausch
Hirschleber_Marc.jpg  15:50 - 16:45

Intelligente Datenanalysen als Life-Beispiele: * einfache Bestimmung relevanter Einflussfaktoren * Bildung von sofort umsetzbaren Segmenten * Finanzplanung in Sekunden

Herr Marc Hirschleber
HIRSCHLEBER PST GmbH , Hamburg

Anhand von Life-Beispielen werden verschiedene Ansätze mit Vorhersage-/Planungscharakter dargestellt, die durch Benutzerfreundlichkeit bestechen und somit zur Nachahmung auffordern.
Vortrag zum Download
  16:45 - 17:00 Diskussion und Ende der Veranstaltung
 

 
Entwicklung und Design: Informix User Group e.V.